Artikel

Neu in der DJK: Die Barocktanzgruppe „Barroco“


Zur Galerie

Mit der Barocktanzgruppe „Barroco“ hat die DJK Friedberg seit Mai 2013 auch tĂ€nzerischen Nachwuchs bekommen. Die neue Gruppe „Barroco“ (portugiesisch fĂŒr „Perle“) probt regelmĂ€ĂŸig jeden Freitag in der Aula der Friedberger Theresia Gerhardinger Grundschule von 17 – 19 Uhr. Zur Zeit sind 10 Mitglieder tĂ€nzerisch aktiv, wobei die Gruppe fĂŒr weitere Neuinteressente (Einzelpersonen und natĂŒrlich sehr gerne PĂ€rchen) offen ist.
Wer einmal hineinschnuppern will: Freude am Tanz und Interesse fĂŒr die historischen HintergrĂŒnde des Barocktanzes sollten vorhanden sein, außerdem ist die Anschaffung eines historischen Gewands auf Dauer obligatorisch.

Das Tanzrepertoire der Gruppe umfasst frĂŒh- bis spĂ€tbarocke Tanz-Choreographien (z.B. Allemande, Anglaise, Contredances, Longways), auch die etwas spĂ€teren, sogenannten Mozart-TĂ€nze, werden teilweise mit einbezogen. Bei den höfischen TĂ€nzen sind besonders die Menuette zu erwĂ€hnen, die die Gruppe in 2-er, 4-er Formation oder auch als Longway tanzt, z.T. kombiniert mit weiteren speziellen Schritten wie beispielsweise der Gavotte oder dem Pas de Bourree.

Zur Fort- und Weiterbildung nimmt die Barocktanzgruppe regelmĂ€ĂŸig Unterricht bei Nicolle Klinkeberg (www.klinkeberg.de), die v.a. in MĂŒnchen verschiedene Renaissance- und Barocktanzgruppen leitet. Das laufende Training leitet Kim Liebscher aus der NĂ€he von Ulm, der ĂŒber eine Ballett-Grundausbildung verfĂŒgt und sich in zusĂ€tzlichen Fortbildungen und Workshops regelmĂ€ĂŸig tĂ€nzerisch und tanzhistorisch weiterbildet .


Kontakt ĂŒber:
Pia Wernthaler: 0821-6080268 (wernthaler@web.de) oder
Antje Prillwitz: 0821-6080652 (prillwitz.fischer@t-online.de)

Autor: Konstantin Bauer (16.01.2014)